10 Jahre Dienstjubiläum – DANKE IKEA

Schaffe, schaffe Häusle baue… – hat nicht ganz geklappt, auch heute wohne ich in meiner Mietswohnung in der ich vor rund 20 Jahren gestrandet bin, aber 10 Jahre beim Schweden zu arbeiten habe ich geschafft und das ohne schwedisch zu lernen… ;) Hätte vor 10 Jahren jemand zu mir gesagt das ich so lange bei dieser Firma bleiben werde hätte ich ihm vermutlich den Vogel gezeigt und gesagt: “never, ever…” Aber die Situation sah vor ca. 10 1/2 Jahren auch nicht danach aus:

  • Nach einer für mich damals endlos vorkommenden Zeit der Arbeitslosigkeit bin ich bei IKEA angefangen über die Zeitarbeit, aber mit einem Arbeitsvertrag und endlich wieder selber verdientem Geld…
  • Dann endete der Vertrag mit der Zeitarbeitsfirma, bzw. zwischen IKEA und der Zeitarbeitsfirma und somit stand mein Job auch auf der Kippe, der mir Spaß machte und zu einem Zeitpunkt wo ich meine finanzielle Abhängigkeit gerade mal am genießen war
  • Wie durch ein Wunder oder war es meine Leistung oder eine große Portion Glück (???) ließen mich dann als Angesteller bei IKEA “reinrutschen” mit befristeten Verträgen (Schwangerschaftsvertreteung, Krankheitsvertretung, …)
  • Heute 10 Jahre später bin ich in einem unbefristetem Beschäftigungsverhältnis, das zwar nur Teilzeit ist, aber mit dem ich mein leben ohne Zuschüsse vom Amt leben kann

Ich jammere manchmal auf hohem Niveau, schimpfe auch mal über die Arbeit oder kann Dinge die vom Konzern entschieden wurden nicht verstehen, ABER ich habe IKEA eine Menge zu verdanken, den kein Unternehmen hat es mit mir solange ausgehalten und ich weiß das das nicht immer einfach ist. Trotz sturem Dickkopf, manchmal etwas losem Mundwerk “hat” mich IKEA beschäftigt, gefördert und auch beruflich entwickelt!

Dafür ist es heute mal Zeit danke zu sagen, das IKEA nicht geich abgewunken hat bei einem Ausbildungsabbrecher (bzw. Prüfungsdurchfaller) mit einem mitteldurchschnittlichen Zeugnis und einem Lebenslauf der unter “so lala” einzustufen…   DANKE IKEA!!!

Boykott der Bild Zeitung – Medien müde

Ich feiere es etwas, das 2-3 Verkaufstellen – mir bekannt 1 Tankstelle und 2 Kioske – die Bild Zeitung boykotieren, konkret deren Verkauf eingestellt haben. Bevor ich zu meinem jetzigem Arbeitgeber kam, war ich in einem Betrieb tätig, wo die Bildzeitung in den Sozialräumen verboten war…

Ich habe in den letzten 15 Jahren höchstens 2-3 Ausgaben dieses fragwürdigen Journalismus in der Hand gehabt und werde es auch so weiter handhaben!

ABER ich denke ein Boykott der Bild Zeitung ist zu einseitig und streift nur die Spitze des Eisbergs ohne das Problem wirklich laut auszusprechen und die Bild ist eines von vielen, denn Blätter wie MoPo, Focus, Stern, Spiegel, Bunte sind nicht besser, höchstens vielleicht nicht schlechter! Ist der Journalismus kaputt, sind die Medien am Punkt X angekommen? Vermutlich nein, da genau diesen Schund und etwas anderes ist es nicht was uns ein Großteil die Medien vor die Füße werfen – friss und stirb – wollen “wir” (oder eben die anderen) lesen…

Sensationsgeile Presse die ausweidet, die Wahrheit etwas dehnbar gestaltet oder verdrängt und immer mehr in Richtung Grimms Märchenstunde – zumindest inhaltlich abdriftet. Heute habe ich eine interessante Aussage von einer Journalismusstudentin gelesen:

In den letzten Tagen werde ich mir immer sicherer, dass ich keine Journalistin werden will und eindeutig das falsche Fach studiere.

Eine junges, hübsches Mädchen das tausendmal qualifizierter ist und weitaus mehr Talent zu schreiben hat wie ich ist sich unsicher ob sie ihren “Traumjob” noch wirklich ausüben will? DANKE liebe Medien und Journalisten von heute… – ich könnte kotzen!

Schon der zweite Freitag der Dreizehnte – in diesem Jahr – und nicht ein ernstzunehmendes Unglück, ausser das die S-Bahn wenige Minuten Verspätung hatte.

Muss man jetzt heutzutage selbst an einem 13ten unter einer Leiter durchgehend, eine Katze von links nach rechts kreutzen und dabei einen Spiegel zertümmern um wenigsten etwas Pech zu haben?

Woran soll man heute noch glauben, wenn selbst so ein Freitag im Großem und Ganzen ein guter Tag war?

Ich meine mal “Butter bei die Fische”… wenn ich einen Gebrauchtwagen kaufe weiß ich das mir die Kiste im nächsten Winter durchgammelt, im Sommer lassen sich die Fenster nicht öffnen lassen und die Klimmaanlage – wenn sie funktioniert – stinkt nach Katzenpisse, aber wenn ich einen Freitag den 13ten präsentiert bekomme und es passiert null, nada, null Komma nichts, dann fülle ich mich gelinde gesagt verschaukelt und glaube nicht mehr an diesen Herrn “Aber” – so das musste jetzt mal gesagt sein und den nächsten Freitag den Dreizehten werde ich boykotieren!

Freitag der 13te – minderwertiger Qualität

Kannst du mir Windows 8 besorgen?

Gleich vorneweg, ich habe weder eine weiße Weste an noch bin ich ein weißes Schaf und in den Untiefen meiner Backups wird sich evtl. auch noch irgendwo Restmüll von WareZ befinden, aber ich habe heute so meine Probleme oder Bedenken mit der Aussage:

Kannst du mir …. besorgen?

Gerade in Bezug auf “… kannst du mir Windows besorgen …” sehe ich neben der Tatsache das es illegal ist das Problem das man damit quasi seine gesamte Datensicherheit deaktiviert.
Es gibt Untersuchungen die belegen das 45% aller Raubkopien mit Schädlingen – Trojaner, Viren, MalWare, … – ausgeliefert wird.

Heute sehe ich in Bezug mit Onlinebanking, Kreditkartenzahlung per Internet hier ein zu hohes Risiko sich ein Windows zu installieren das unter Umständen bereits Backdoors vorinstalliert hat, die unter Umständen auch von Schutzsoftware nicht erkannt werden, da sie in den “Original” Windows Systemdateien (z.B.) integriert sind.

Komme ich mal zum Einstieg des Themas zurück:

Ja, damals musste ich auch unbedingt die neueste Version von Photoshop haben und irgendwie – unschuldig guck – ist die zufällig im Downloadmanager gelandet.
Heute weiß ich nicht mal welche Version aktuell ist, irgendetwas von “Photoshop CS …”, aber ich habe nur Version 6.0, aber dafür als Original und viele andere Software habe ich durch Freeware, bzw. OpenSource ersetzt.

Auf  2 Tablets, 2 Laptops und einem PC befinden sich trotz Kosten Originalversionen, weil mir ein Windows vom Schwarzmarkt zu gefährlich ist und die neueste Version vom Programm XYZ mir nicht so wichtig sind wie ein PC der frei von Schadsoftware ist.

Sparen ist immer toll, aber illegalle Software birgt auch immer ein Gefahrenpotential und das sollte man nicht vergessen! *

*Zur Moral, Betrug, Schaden beim Hersteller etc. nehme ich bewusst mal kein Bezug!

 

Kleine Sünden und die Sache mit dem Hals- und Beinbruch

Landegestell
Landegestell
Beinbruch

Kleine Sünden bestraft der liebe Gott sofort?

Die Sünde bei Windböen zu starten hat mich heute das Landegestell der Drohne gekostet.
Da ich nach dem Kabelproblem und dem damit verbundenem Totalausfall der Flugstabilisierung* den Copter unbedingtr testen wollte habe ich leider nicht dem Verstand gefolgt, sondern nur dem “jucken in den Fingern” und wollte zumindest einen kurzen Testflug machen.

Das Resultat ist eindeutig und links zu sehen!

Da ich den Quadrocopter nur in einer Flüghöhe von knapp über einem Meter hatte ist zum Glück nichts weiteres passiert…

… und ich muß JETZT zugeben wer billig kauft, der kauft doppelt oder aus Fehlern lernt man, denn das billige Landegestell aus Fernost kam mir schon bei der Montage etwas merkwürdig vor:

  • überhaupt keine Verwindungssteifigkeit
  • keine Verstärkung in den “Hohlräumen”
  • sehr weicher Kunststoff

Auch wenn der Fehler bei Windstärken größer 20 km/h zu steigen bei mir lag zeigt sich das preiswerte Zubehörteile nicht die günstigeren sind!

Nur ärgere ich mich einwenig und und werde die Tage das Landegestell vom Hersteller bestellen ( Anmerkung: Es handelt sich um ein erhöhtes Fahrgestell, daher Ersatz).

*Der Copter hat zu dem Zeitpunkt gar nicht mehr gestartet

chocolate 4 free – wo AGB lesen belohnt wird!

Schoki

Vor einigen Tage habe ich mich etwas detalierter mit den AGB einer Firma auseinandergesetzt´, da es für ein “Kundenprojekt” erforderlich war.
Zugeben meist klickt man doch einfach auf “zustimmen”, bzw. setzt das entsprechende Häkchen ohne den Text wirklich gelesen zu haben – oder?

In diesem Fall musste ich mal etwas über “querlesen” hinausgehen und bin dann über eine Passage gestolpert die interessant war:

Falls du das hier auch noch liest  [ … ] senden wir dir eine leckere Schokolade als Danke nach Hause.

Als bekennender Schokoholiker und Zucker-Junkie habe ich das ausprobiert und tatsächlich eine Tafel Schokolade zugeschickt bekommen und ein handschriftliche ausgefühlte Karte.

Ich sage mal “Danke” an Jimdo!

Die Merkel Sekte

Schuldig im Sinne der Anklage und Sekten Jünger und Abhängiger ist jeder deutsche Wahlberechtigte der sich die Merkel DIKTATUR gefallen lässt und weiterhin glaubt die BRD sei demokratisch!
Somit sind wohl alle mündigen Bürger – ich klammere mich da nicht aus – diesem teuflischem Scharlatan unterlegen.

Neuester Coup sich empören weil das “eigene” Telefon, unbestätigtem Verdacht nach angehört wird,  aber das abhören des gemeinen Pöbel und Fussvolks dulden und als harmlos abtun.

Wie peinlich ist diese Kanzlerin, die das Volk vertreten soll, es aber verät und im zweifelfalle wohl auch verkaufen würde (?)!

Schon die Wiederwahl dieser Marionetten-“Künstlerin”, die ihre Wähler und ihren Stab wie man Fäden dirigiert war ein Tritt in den Allerwertesten und die Schlange hat fast jeden Tag neue Ideen wie man seine Untertan knechten kann…

OH… wir huldigen dir Angela!!!